Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
MUR-Verlag GmbH & Co. KG, 94032 Passau, Bahnhofstr. 24
Ansprechpartner: Dr. Heinz Wittmann (Geschäftsführer)
verlag@mur-verlag.de, Tel. 0851 /988 379 30

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei Bestellungen in unserem Verlag:
Die Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung leitet sich, soweit es um die Durchführung von Bestellungen zu unseren Produkten geht, aus dem Tatbestand der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO ab.
Datenverarbeitungen zu anderen Zwecken erfolgen nur soweit, als dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Verlags im Rahmen des befugten Geschäftszwecks erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO); dies umfasst auch die Datenerhebung und –verarbeitung zu Zwecken der Information potenzieller Interessenten an unseren Produkten im Rahmen der sonstigen gesetzlichen Bestimmungen. In Zweifelsfällen wird die vorherige Zustimmung des betroffenen Interessenten zur Datenverarbeitung eingeholt.

3. Erhebung und Verarbeitung der im Webshop gespeicherten Daten
Die von den Kunden im Zuge der Bestellung über den Webshop eingegebenen persönlichen Daten werden im Shopsystem der Fa. Lightspeed ("SEOShop") gespeichert. Mit der Firma Lightspeed (Keizersgracht 313, 1016 EE, Amsterdam, Niederlande) wurde eine Datenverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Die weitere Verarbeitung der Bestelldaten zur Abwicklung der Bestellung erfolgt im MUR-Verlag.
    
4. Datenerhebung und –nutzung von Kundendaten im MUR-Verlag:
a) Wir speichern die für die Abwicklung der Bestellung und Lieferung erforderlichen Daten, also Name/Firma und Adresse des Bestellers, Lieferadresse, Gegenstand der Bestellung, Zahlungseingang, ggf. Mahnung in der Finanzdatenverwaltung.
b) Für wiederholte Lieferungen an einen Kunden, z.B. bei Zeitschriftenabonnements, werden die zur Belieferung erforderlichen Daten zusätzlich in die Adressdatenverwaltung (Access) übernommen.
c) Die Kundendaten werden im Falle a) für die Dauer der Abwicklung der Bestellung, im Falle b) für die Dauer des Abonnements sowie darüber hinaus nach Maßgabe der gesetzlichen Buchhaltungserfordernisse gespeichert.
d) Eine Weitergabe der im MUR-Verlag verarbeiteten Bestell- und Finanzdaten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der Finanzbuchhaltung an die beauftragte Steuerberatungskanzlei Fricke + Kollegen PartmbB in 83395 Freilassing zur Erstellung der gesetzlichen Steuererklärungen.

5. Datenerhebung und –nutzung für Zwecke der Bewerbung unserer Produkte:
a) Die Kundendaten gemäß Pkt. 2 werden fallweise für Zwecke der Werbung und Informationsgebung an die betreffenden Kunden zu neuen Produkten des Verlags, die in inhaltlichem Zusammenhang mit der Bestellung stehen, verwendet. In diesem Fall erfolgt eine gesonderte datenschutzrechtliche Information des Empfängers der Werbung nach DSGVO zusammen mit der Werbemitteilung.
b) Im Zuge von Werbemaßnahmen zur Information von potenziellen Interessenten außerhalb des bestehenden Kundenkreises über neue Produkte des Verlags werden fallweise auch Interessentendaten aus individuellen Anfragen an den Verlag und aus allgemein zugänglichen Internetquellen, insbes. etwa Webpräsentationen von Anwaltskanzleien und Firmen, mit Name, Adresse und Interessengebiet übernommen. In diesem Fall erfolgt eine gesonderte datenschutzrechtliche Information des Empfängers der Werbung nach DSGVO zusammen mit der Werbemitteilung.
c) Die Daten von Interessenten werden regelmäßig nach Durchführung von Werbeaktionen gelöscht, sofern nicht auf Grund der Umstände anzunehmen ist, dass der Interessent ein besonderes Interesse an einer regelmäßigen Information über unsere Produkte hat.

6. Betroffenenrechte
a) Wenn Sie die begründete Annahme haben, dass wir Daten über ihre Person verarbeiten, können Sie sich formlos und unentgeltlich an uns wenden und Auskunft über den Umfang und Zweck der über Sie gespeicherten Daten erhalten.
b) Unrichtige oder unvollständige Informationen in unserer Datenverarbeitung werden wir auf Ihre Aufforderung hin berichtigen; wir wollen darüber hinaus schon im eigenen Interesse die gespeicherten Daten aktuell und richtig halten.
c) Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Löschung vorliegen, werden wir die begehrte Löschung umgehend vornehmen.
• Sie können aus den Gründen, die einen Löschungsanspruch begründen, auch die Einschränkung der Datenverarbeitung begehren – dann müssen die gespeicherten Daten gespeichert bleiben (z. B. zu Beweissicherungszwecken), dürfen aber nicht mehr anderweitig genutzt werden.
• Gegen die Datenverarbeitung, die wir gestützt auf ein berechtigtes Interesse vornehmen, können Sie Widerspruch einlegen. Abgegebene Einwilligungen können jederzeit schriftlich und kostenfrei widerrufen werden.
• Wenn Sie die von Ihnen bekannt gegebenen Daten einem anderen Verantwortlichen übergeben wollen, werden wir diese in einem elektronisch übertragbaren Format bereitstellen.
• Wir weisen Sie weiters auf Ihr Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde hin: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung bzw. sonstige datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Gerne können Sie sich aber auch jederzeit direkt an uns wenden.
Nützen Sie zur Ausübung dieser Rechte bitte die Kontaktinformation unter Punkt 1 sowie das hier abrufbare Formular für Betroffenenrechte.
Stand: 25. Mai 2018