Musik, Recht und Verträge - Ein Einstieg für alle an der Musik und der Musikbranche Interessierten

€22,00 * Inkl. MwSt.
Der Band behandelt in präziser und leicht verständlicher Form das ganze Spektrum an rechtlichen Fragen, die bei der Musikproduktion und der Musiknutzung entstehen. Grundlegend wird die Rechtsstellung der Komponisten, Textdichter, Interpreten und Musikproduzenten bei der Schaffung und Aufnahme sowie Interpretation von Musikwerken erläutert (Urheberrecht, Leistungsschutzrecht). Daraus ergeben sich unterschiedliche Rechtspositionen in der Verwertung der Leistungen der beteiligten Urheber, Künstler, sonstigen Kreativen und Musikfirmen/Labels untereinander und gegenüber den Abnehmern. Ein Abschnitt widmet sich den unterschiedlichen Gestaltungsformen bei Musikerverträgen (Exklusivität, Option etc.). Auch die Vertrags- und Haftungsfragen bei Musikbands werden abrissartig behandelt.
Rechtliche Grundbegriffe wie Cover, Bearbeitung, Transposition, Sampling, GEMA und GVL werden aus verschiedenen Blickwinkeln behandelt. Immer wieder finden sich auch Hinweise auf die gerichtliche Rechtsdurchsetzung im Falle von Verletzungen.
Dem Musiknutzer bietet der Band durch das Frage- und Antwortschema eine Orientierungshilfe bezüglich Themen wie der Privatkopie, der Nutzung von CDs, des Kopierschutzes und vor allem der Musik aus dem Internet.

Band 8 der Berliner Bibliothek zum Urheberrecht, hgg. von Stefan Haupt. Seiten: XXVIII, 214. ISBN: 978-3-939438-18-2.

>>> Inhaltsverzeichnis      >>> Werbeprospekt

Die Autoren:
Dr. Florian Drücke (Bild links)
Maitre en Droit, Rechtsanwalt; Geschäftsführer des Bundesverband Musikindustrie e. V., Berlin
René Houareau (Bild rechts)
Rechtsanwalt, Leiter Recht/General Counsel des Bundesverband Musikindustrie e. V., Berlin
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten