Auf dem Weg zum Glücksspielstaatsvertrag 2012 - Vorträge am Düsseldorfer Symposium zum Glücksspielrecht am 20.1.2011

€32,00 * Inkl. MwSt.
Herausgeber/Autoren: Michael Schmittmann (Hrsg.); Oliver Brock - Norman Faber - Dr. Juliane Hilf - Prof. Dr. Rainer Jacobs - Astrid Luedtke - Prof. Dr. Martin Nolte - Klaus Umbach - Dr. Dirk Uwer - Prof. Dr. Heinz Wittmann
Band 2 der Schriftenreihe zum Europäischen Glücksspielrecht, 231 Seiten. 
ISBN:
978-939438-13-7. MUR-Verlag München (erschienen im August 2011)

Die Verhandlungen um den neuen Glücksspielstaatsvertrag 2012 sind im Frühjahr 2011 in eine entscheidende Phase getreten. Es geht um die teilweise Öffnung des Glücksspielmarktes für private Anbieter, zumindest im Bereich der Sportwetten und eine stärker an den Schutzzielen orientierte Gestaltung der im staatlichen Monopol verbleibenden Spiele.
Diese Fragen waren Gegenstand des Ersten Düsseldorfer Symposiums zum Glücksspielrecht am 20. Januar 2011. Der vorliegende Band dokumentiert die Vorträge in aktualisierter Fassung sowie die Diskussion dazu:
  • Rahmenbedingungen für die Regulierung des Sportwettenmarktes (M. Nolte)
  • Die Monopol-Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte nach den EuGH-Urteilen vom 8. September 2010 (D. Uwer)
  • Umsetzung der Werbebeschränkungen in § 5 GlüStV in der Rechtsprechung (R. Jacobs)
  • Grenzüberschreitende Aspekte des Glücksspielrechts, insbesondere die Online-Glücksspiele (J. Hilf / K. Umbach)
  • Glücksspielrecht in Österreich (H. Wittmann)
Abgerundet wird der Band durch eine Analyse von Oliver Brock zum aktuellen Entwurf des Glücksspielstaatsvertrags 2012 und zum schleswig-holsteinischen Entwurf des GlüG (die Entwürfe sind im Anhang abgedruckt). 

>>> Inhaltsverzeichnis
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten